gegründet 1936

Herzlich willkommen auf der Homepage vom TC Rot-Weiss Amberg.

Bei Fragen stehen wir Euch gerne zur Verfügung.

Aktuelles:

Rot-Weiß-Abteilungsleiter Achim Beck (links) und Sportwart Andreas Schmidtgall, der maßgeblich bei der Anschaffung des Online-Buchungssystems beteiligt war, vor dem Terminal in der Tennishalle

"Es waren schon andere Zeiten", sagt Achim Beck.

Der Vorsitzende des TC Rot-Weiß hat gut reden bei der turnusgemäßen

Jahreshauptversammlung der Tennisabteilung des TV 1861 Amberg.

Denn es läuft in allen Bereichen.

 

Steigende Mitgliederzahlen, Renovierung der Außenplätze, neue Homepage, Online-Buchungssystem - mit anderen Worten: "Der Verein steht gut da", erklärt Kassenprüfer Peter Knobloch.

 

Das ließ sich auch locker sagen, nachdem Kassier Rudi Eckl über die Finanzlage informiert hatte: "Wir sind im Plus." Genauer: 69 825 Euro Einnahmen stehen 56 942 Euro Ausgaben gegenüber, ein Überschuss von 12 883 Euro. Mit viel Beifall quittierten die 35 stimmberechtigten Mitglieder im Vereinsheim diese Bilanz und entlasteten einstimmig die Riege um Achim Beck, Dmitri Ivkine und Helga Krones, die seit einem Jahr die neue Abteilungsleitung bilden.

 

Beck erläuterte in einem kurzen Rückblick auf 2017 die wesentlichen Aktivitäten. Dazu gehörten unter anderem der Platz 5, der als Leihgabe an die Handballabteilung wieder zurückbekommen wurde, und die Instandsetzung der Außenplätze. "Das hat Priorität", betonte Beck. Eine Sanierung des Hallenbodens, die laut Rudi Eckl mit rund 100 000 Euro zu veranschlagen sei, müsse deshalb zurückstehen.

 

Etliche Tennis-Camps, organisiert von den Trainern um Heiner Seuß, das Sommernachtsfest, und die Verschönerung der Anlage durch das Kreativteam um Beate May, Rosi Seuß und Anja Weich waren weitere Punkte. Mit der automatischen Beregnungsanlage sprach Beck eine der größten Investitionen an.

 

Die steigenden Mitgliederzahlen - aktueller Stand 278 - seien ein "sensationeller Verdienst" des gesamten Trainerteams mit Heiner Seuß, Martin Strelba und Martin Votava, das viele Leute überzeugt habe, dass es "nur eine Adresse im Tennis gibt, und das ist Rot-Weiß." Einen großen Anteil daran habe auch Yvonne Schüll, die den Nachwuchs trainiert. Im Hintergrund kümmert sich Thomas Kick um die Organisation der Veranstaltungen und Camps.

 

Den Aufwärtstrend bestätigte auch Sportwart Andreas Schmidtgall: Elf Mannschaften 2015 im Spielbetrieb, 15 im vergangenen Jahr, und 2018 sind es 16. Drei Meistertitel gab's 2017 zu feiern, die Damen, Knaben 14 und das Midcourt-Team 10 wurden jeweils Erster in ihren Ligen. "Wir haben 2018 insgesamt 177 Spielerlizenzen für den Medenspielbetrieb, davon 13 Neuanträge im Kinderbereich." Schmidtgall hatte auch im vergangenen Jahr die Homepage komplett neu überarbeitet, und seit dieser Zeit "haben wir über 2400 Besucher auf den Seiten." Das neu eingeführte Online-Buchungssystem für die Hallenplätze sei bislang ebenfalls sehr gut angenommen worden. Über 150 registrierte Spieler nutzen die Möglichkeit, sich auf diesem Weg Plätze zu reservieren.

 

Udo Leitz, der mit Andrea Schübel den Posten des Jugendwarts innehat, erwähnte die zwei Weihnachtsturniere für Jugendliche und den reibungslosen Betrieb im Sommer: "Bei uns ist kein einziges Spiel ausgefallen."

Impressum

 

TC Rot-Weiß Amberg im TV 1861

Werner-von-Siemens-Straße 25

92224 Amberg

Telefon: 09621 / 88333

 

Vertretungsberechtigte Leitung

 

Achim Beck (1. Abteilungsleiter)

Schiffgasse 19

92224 Amberg

Telefon: 0170 / 8305507

Kontakt

 

TC Rot-Weiß Amberg

Werner-von-Siemens-Straße 25

92224 Amberg

 

Helga Krones (3. Abteilungsleiter)

Telefon: 09621 / 88911

 

info@tcrotweissamberg.de

 

homepage-Administrator:

andreas.schmidtgall@tcrotweissamberg.de

unsere Sponsoren